Folder

Menschen

 

Freundlichkeit Legekreis T Freundschaft gruen T Angst T Gefuehle T Kinder Welt

Dokumente

Sortieren nach : Name | Datum | Zugriffe [ absteigend ]

Fragekarten: Ich - meine Persoenlichkeit Fragekarten: Ich - meine Persoenlichkeit

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2014
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 566.03 kB
Downloads: 10124

 

von Dietlind Steuer

Fragen Persoenl T Fragen Persoenlichk

Fragekarten: Ich und meine Familie Fragekarten: Ich und meine Familie

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2014
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 1.39 MB
Downloads: 8722

 

von Dietlind Steuer

Fragen Fam T  Fragen Familie

Ich-Lapbook (Vorlagen) Ich-Lapbook (Vorlagen)

Beliebt!
Erstellungsdatum: 19.04.2017
Änderungsdatum: 19.04.2017
Dateigröße: 2.06 MB
Downloads: 5025

Ich Lapbook 1 Ich Lapbook 2

(c) Monika Giuliani

Junge - Mädchen Junge - Mädchen

Beliebt!
Erstellungsdatum: 09.09.2013
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 566 kB
Downloads: 10837

von Dietlind Steuer / für die 4. Klasse

Junge Maed 1 Junge Maed 2

Kinder der Welt Kinder der Welt

Beliebt!
Erstellungsdatum: 20.02.2009
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 5.46 MB
Downloads: 36131

 Kinder Welt Kinder Welt 2

Lebenskreislauf Lebenskreislauf

Beliebt!
Erstellungsdatum: 28.02.2016
Änderungsdatum: 08.03.2016
Dateigröße: 9.11 MB
Downloads: 2831

Texte: Dietlind Steuer

Lebenskreis T Lebenskreis 1 Lebenskreis 2

Legekreis Familie Legekreis Familie

Beliebt!
Erstellungsdatum: 16.03.2013
Änderungsdatum: 16.07.2014
Dateigröße: 2.52 MB
Downloads: 10284

Dietlind Steuer

Familie Legekreis

Mein Ich Mein Ich

Beliebt!
Erstellungsdatum: 06.09.2013
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 350.93 kB
Downloads: 8248

für die 1.Klasse, von Dietlind Steuer

Mein Ich 2  Mein Ich Klasse 18

Meine Stärken und Schwächen (3.Kl.) Meine Stärken und Schwächen (3.Kl.)

Beliebt!
Erstellungsdatum: 21.11.2013
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 456.39 kB
Downloads: 6040


von Dietlind Steuer

Ich meinLeben 1 Ich meinLeben 2

Sinne (zeichnen) Sinne (zeichnen)

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.06.2010
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 1.05 MB
Downloads: 16275

Sinne zeichnen 1 Sinne zeichnen 2

Verkehrsregeln Schulweg Verkehrsregeln Schulweg

Beliebt!
Erstellungsdatum: 23.11.2008
Änderungsdatum: 29.02.2016
Dateigröße: 2.35 MB
Downloads: 16365

Verkehrsregeln T Verkehrsregeln 1

Wünsche - Träume (4./5. Klasse) Wünsche - Träume (4./5. Klasse)

Beliebt!
Erstellungsdatum: 04.11.2013
Änderungsdatum: 28.02.2016
Dateigröße: 1.15 MB
Downloads: 21134

von Dietlind Steuer

Wuensche Traeume1 Wuensche Traeume 2

Besucherzähler

Heute198
Gestern1878
Woche2076
Monat28637
Besucher4468420

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Verben: Wandplakate und Aufgabenkarten


    Verben Wandpl DA T Verben Wandpl CH Verben Wandpl DA 1

    Das neue Perlen-Lehrmittel zu den Verben ist zweiteilig und eignet sich für die 4. bis 6. Klasse:

    Auf 10 Wandplakaten werden die wichtigsten Begriffe, Regeln und Beispiele zum Verb übersichtlich dargestellt.
    Die 240 Aufgabenkarten sind darauf abgestimmt - nicht nur bildlich mit den ansprechenden Illustrationen zur modernen Technologie, auch die Aufgaben befassen sich alle mit dem „coolen“ Thema.

    AK Verben T AK Verben 1
    AK Verben 2 AK Verben 3

    Inhalte:
    - Vollverben / Modalverben / Hilfsverben erkennen und bestimmen
    - Verben in Personalformen setzen
    - Zeitformen erkennen und Verben richtig einsetzen
    - Zeitformen bei unregelmässigen Verben bilden
    - zusammengesetzte Verben in Sätze einfügen

    Bezug Lehrplan21:
    D.5.D.1 Die Schülerinnen und Schüler können Grammatikbegriffe für die Analyse von Sprachstrukturen anwenden.

    Download: Verben Wandplakate und Verben Aufgabenkarten

  • Oster-Solitär: Wir zählen


    Oster Solitaer T

    Solitär legen und zählen oder Mengen erfassen.

    Dieses Solitär kann schon im Kindergartenalter oder in der ersten Klasse allein gespielt werden, sobald den Kindern die Spielregeln bekannt sind. Auch das Kontrollieren geht mit der Zeit ohne Hilfe. Hat ein Kind alle Aufgaben richtig gelöst, geht es zum nächsten Blatt über.

    Es stehen 8 verschiedene Spielfelder zur Verfügung: Geübt werden die Zahlen von 0 bis 10, auf dem letzten Spielfeld bis 20.

    Selbstverständlich sind die Aufgaben nicht auf die Osterzeit beschränkt.

    Download: Oster-Solitär: Wir zählen

  • Pflanzenteile und ihre Funktionen


    Pflanzen T Pflanzen 1 Pflanze WS

    Ein Thema, das vom Frühling bis im Sommer / Herbst aktuell ist: Was sind Pflanzen? - die Teile einer Pflanze - wir betrachten eine Blüte - von der Blüte zur Frucht usw. Kurze, einfache, bebilderte Texte verschaffen den Schülerinnen und Schülern einen Einblick. Mit Hilfe der Wortkarten und Pflanzen-Illustrationen mit Beschriftungen sowie mit einem Legekreis „Pflanzenteile“ prägen sie sich das Vokabular ein.

    Pflanzenteile LegekreisPflanzenteile Legekreis 1

    Mit dem zweiten Legekreis vertiefen wir das Wissen über die Vorgänge bei der Bestäubung von Pflanzen.

    Pflanze Bestaeubung LegekreisPflanze Bestaeubung Legekreis 1

    Das Paket enthält zudem praktische Aufgaben, z.B. „Welche Teile der Pflanze essen wir?“ oder die Anleitung für ein „Experiment“ zur Transportfunktion des Stängels.

    Die Lernkontrolle ist dreistufig differenziert (im Ampelsystem).

    Bezug Lehrplan 21:    NMG 2.1    NMG 2.2    NMG 2.3    NMG 2.4

    Download
    Gesamtpaket Pflanzen - Teile - Funkionen
     Legekreis Pflanzenteile
     Legekreis Bestäubung

  • Knacknuss 375


    Knack375

    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

     

  • Ein Grashalm sagte … (Kahlil Gibran)


    leaves 1822976 960 720

    Ein Grashalm sagte zu einem Blatt im Herbst:
    „Du machst so viel Lärm, wenn du fällst,
    du störst meine winterlichen Träume.“
    Das Blatt antwortete ungehalten:
    „Du bist am Boden geboren und lebst am Boden!
    Du kleines, griesgrämiges, stummes Ding!
    Du lebst nicht in den höheren Sphären
    und hast doch keine Ahnung von Musik.“

    Dann legte sich das Herbstblatt auf die Erde und schlief ein.
    Und als es Frühling wurde, erwachte es - und es war jetzt ein Grashalm.
    Und als der Herbst kam und die Zeit für den Winterschlaf nahte
    und in den Lüften die Herbstblätter fielen,
    murmelte es: „ O diese Herbstblätter!
    Sie machen so viel Lärm!
    Sie stören meine winterlichen Träume.“

  • Das Schweizer Parlament


    Parlament

    Die schweizerischen Parlamentsdienste haben eine PowerPoint Präsentation erstellt über
    - das Parlament mit seinen beiden Kammern
    - seine Aufgaben von der Gesetzgebung, der Oberaufsicht über die Bundesbehörden, über das Budget, bis hin zu den Wahlen
    - seine Arbeit in den Sessionen, Kommissionen und Delegationen
    - das Milizsystem,
    - die Macht des Parlamentes, seine Beziehung zur Regierung und sein Verhältnis zur direkten Demokratie.

    Die Präsentation Das Schweizer Parlament ist klar und strukturiert aufgebaut und kann auch in Mittelstufen-Klassen eingesetzt werden:

  • Mathematik spielerisch online üben


    Mathe online

    1. Setze das richtige Zeichen ein
    2. Einmaleins: Bewege das Männchen zur richtigen Lösung
    3. Einmaleins: Wenn du richtig multiplizierst, füllt sich das Aquarium mit vielen Fischen
    4. Division: Diamanten verteilen
    5. In 12 Schwierigkeitsstufen: Sudokus (4x4)
    6. Grosse Auswahl an Einmaleins-Spielen, zum Beispiel:
    7. Knochen für Dinosaurier 
    8. Zahlenmauern, Rechendreiecke, Rechenhäuser usw., auch als Arbeitsblätter zum Download  
    9. Umgang mit dem Taschenrechner